Wichtiger Hinweis: Fanartikel

Abteilungen

Deutsches Sportabzeichen in der Spvgg. Cochem

Erstellt am 24. Juli 2021 um 14:17 Uhr

Deutsches Sportabzeichen in der Spvgg. Cochem

Er hat es wieder geschafft! – Sie haben es wieder geschafft!

 

Der 87-jährige Sportkamerad Gerold Laux hat erneut die sportlichen Leistungen des Deutschen Sportabzeichens in Gold absolviert. Zum 39-zigsten Male konnte ihm die Urkunde des Deutschen Sportordens für fitte Sportler durch den Sportabzeichenabnehmer der Spvgg. Cochem, Matthias Klinkner, im Namen von (Noch-)-Präsident des DOSB, Alfons Hörmann, überreicht werden. Gerold Laux strampelte mit seinem Rennrad die 20 km Strecke Cochem-Karden-Cochem trotz widriger Bedingungen, bedingt durch die Nachwehen des Sommerhochwassers im Juli, in 48:10 Minuten ab. Die Schnelligkeitsleistung 200 m mit fliegendem Start mit dem Rad absolvierte er in erstaunlichen 21,40 sec. Seine leichtathletischen Fähigkeiten untermauerte er mit 6,97 mtr. Weite im Kugelstoßen (3 kg) und Seilspringen 12 mal den Grundsprung vorwärts. Gerold gab sein großes Ziel aus: im Jahr 2022 werde ich mit dann 88 Lebensjahren meine 40. Deutsche-Sportabzeichen-Verleihung anstreben. Mit Gotteswillen sollte dieses Ziel erreicht werden – wir drücken die Daumen.
Ebenfalls hat Sportkamerad Hans-Joachim Selbach das DSA in Gold absolviert. Seine Stärken liegen im Schwimmbereich: 4:45 Min. über 200 mtr. und 20,00 Sec. für die 25-mtr.-Strecke zeigen seine sportlichen Ambitionen auf diesem Sektor. Den Medizinball (2 kg) warf er 9,20 mtr. weit und das Seilspringen 30 mal den Grundsprung vorwärts bedeuteten locker die geforderten Leistungen für einen 77-jährigen in Gold. Er erhielt die 34. Verleihungsurkunde. Herzlichen Glückwunsch.

(Bericht: Mathias Klinkner)

Spvgg. Cochem - Verein
Unsere Sponsoren.

spvgg. cochem 1912 e.v.

© Spvgg. Cochem - alle Rechte vorbehalten