Wichtiger Hinweis: Fanartikel

Abteilungen

Derbyniederlage in Laubach

Erstellt am 05. Oktober 2021 um 11:09 Uhr

SG Vordereifel – Spvgg Cochem 3:0 (1:0)

Nach einigen Erfolgserlebnissen in den vergangenen Wochen, musste die Mannschaft von Nikolai Foroutan nun im Derby eine Niederlage hinnehmen. Leider kam Cochems erste Mannschaft von Beginn an nicht richtig ins Spiel und die Gastgeber wirkten etwas bissiger. Vordereifel hatte nach wenigen Minuten dann auch direkt die erste gefährliche Torchance, scheiterte aber noch deutlich. Die erste Cochemer Chance hatte dann Fabian Müllen, konnte aber ebenfalls den Ball nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Auch Andy Nicolays zwei Versuche verfehlten das Ziel.

In der 36. Spielminute entschied das Schiedsrichtergespann nach einem unnötigen Foulspiel im Sechzehner dann richtigerweise auf Elfmeter für Vordereifel. Den fälligen Strafstoß konnten die Gastgeber sicher zur 1:0 Führung verwandeln. Nur wenige Augenblicke später musste Cochem dann den nächsten Dämpfer einstecken. Der bereits verwarnte Rachad Moussa Adamou foulte einen gegnerischen Angreifer erneut und wurde mit Gelb-Rot vom Platz verwiesen. Somit waren die Gäste von der Mosel die restlichen 50 Minuten in Unterzahl.

Dennoch entwickelte sich nach dem Seitenwechsel eine relativ ausgeglichene Partie mit wenigen nennenswerten Torchancen. Unsere Mannschaft hätte jedoch durchaus den Ausgleich erzielen können. Julian Schmitz scheiterte zweimal an TW Steiß, der einen Schuss reflexhaft an die Latte lenkte. Etwa zehn Minuten vor Spielende verursachte Cochems Defensive einen zumindest zweifelhaften, zweiten Foulelfmeter und die Gastgeber konnten so auf 2:0 erhöhen. Danach warfen die Gäste zwar alles nach vorne, aber konnten leider nicht mehr gefährlich werden. Den Schlusspunkt setzte dann kurz vor Ende erneut der Vordereifeler Angreifer, der mit seinem dritten Treffer natürlich zum Mann des Tages avancierte.

 

Spvgg. Cochem - Verein
Unsere Sponsoren.

spvgg. cochem 1912 e.v.

© Spvgg. Cochem - alle Rechte vorbehalten