Wichtiger Hinweis:

Abteilungen

Sieg in Mülheim-Kärlich

Erstellt am 09. Mai 2022 um 11:56 Uhr

Cochem verteidigt stark beim 2:0-Erfolg

Zweiter Sieg in Folge für die Spvgg Cochem in der Fußball-Bezirksliga Mitte: Die Moselaner gewannen mit 2:0 (0:0) bei der SG Mülheim-Kärlich II, die damit noch nicht aus dem Schneider im Abstiegskampf ist. Cochem um Trainer Nikolai Foroutan, der 25 Minuten selbst auf dem Feld stand, hat nun satte 45 Punkte gesammelt und ist mit denen Sechste
Der Cochemer Coach kam nach 65 Minuten für „Comebacker“ Michael Laux, bei dem die „Muskeln zugingen“ (Foroutan). Der 49-Jährige half zunächst zwei Minuten lang mit, das 1:0 von Julian Schmitz aus der 47. Minute zu verteidigen, zwei Minuten nach Foroutans Einwechselung traf Arlind Schmitt zum 2:0. „Wir haben uns gepuscht und hatten eine gute Dynamik im Abwehrverhalten“, freute sich Foroutan, den er merkte, dass einige Akteure auf dem Zahnfleisch gingen. „Aber wir haben unheimlich gekämpft“, sagte er. Denn Mülheim-Kärlich II machte viel Druck. „Sie waren ein guter Gegner, aber wir haben das stoisch verteidigt“, fand Foroutan. Der hatte Anes Mavric schon nach 18 Minuten auswechseln müssen wegen einer Muskelverletzung. Da auch die Cochemer Zweite 4:1 in der A-Klasse in Laudert gewann, konnte Foroutan getrost sagen: „Wir haben am Wochenende alles richtig gemacht.“

Cochem: Sesterhenn – Schmitt, Laux (65. Foroutan), Müllen, Kusbach, Schmitz, Röser, Mavric (18. M. Johann), Adamou, Eberhardt, Nicolay.

Spvgg. Cochem - Verein
Unsere Sponsoren.

spvgg. cochem 1912 e.v.

© Spvgg. Cochem - alle Rechte vorbehalten